Natürlicher Wasserfall

Pfarrer Sebastian Kneipp ( 1821 – 1897) sagte einst:

 „Vorbeugen ist besser als heilen“

„Häufig genug kommt es vor, dass körperlich Kranke noch viel kränker sind an der Seele“----- „Vergesst mir die Seele nicht“

 

Er wusste schon früh von vorbeugenden Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit. Dabei stütze er sich auf  5 Säulen:

  • Ernährung

  • Heilkräuter

  • Wasser

  • Lebensordnung / Achtsamkeit

  • Bewegung

 

Diese lassen sich wunderbar in den Alltag einbauen und gerade Kinder lieben sie sehr. Fuß- und Armbäder, kalte und warme Güsse, Heiltees, Entspannungsmethoden, Wickel usw. sind einfach zu erlernen und umzusetzen und auch für Kinder sehr attraktiv. Emotionale Dysbalancen und Depressionen lassen sich sehr gut unterstützend mit den Säulen nach Kneipp behandeln.

 

Als Qualitätsbeauftragte der Sebastian Kneipp Akademie in Bad Wörishofen,  betreue ich Kitas und Einrichtungen, die sich nach den fünf Säulen Sebastian Kneipps richten und damit arbeiten. Wenn Interesse besteht, ihre Kita, Grundschule oder ein Altenpflegeheim nach Kneipp auszurichten, sprechen Sie mich gerne an.

Als Referentin im Haus der Familie in Wipperfürth und in meiner Praxis arbeite ich immer wieder mit den Säulen von Sebastian Kneipp.